Kostenlose Beratung unter 040 79724421
Berufliche Rehabilitation
Ein Mann mit psychischer Erkrankung schaut aus dem Fenster und denkt über eine Reha nach

Berufliche Reha für psychisch Kranke

·

von Wiebke Wendt

Immer mehr Menschen leiden an Erkrankungen der Psyche oder seelischen Behinderungen. Gehörst du auch dazu? Dann gibt es für dich eine besondere Form der beruflichen Reha. Darin sind medizinische, psychologische und pädagogische Hilfen enthalten, die du bei Bedarf nutzen kannst.  

Welche Leistungen gehören dazu?

  • Hilfen zur Unterstützung bei der Krankheits- und Behinderungsverarbeitung,
  • Aktivierung von Selbsthilfepotentialen,
  • mit Zustimmung der Leistungsberechtigten: Information und Beratung von Partnern und Angehörigen sowie von Führungskräften und Kollegen,
  • Vermittlung von Kontakten zu örtlichen Selbsthilfe- und Beratungsmöglichkeiten,
  • Hilfen zur seelischen Stabilisierung und zur Förderung der sozialen Kompetenz, u.a. Training sozialer und kommunikativer Fähigkeiten, Umgang mit Krisensituationen, Training lebenspraktischer Fähigkeiten,
  • Anleitung und Motivation zur Inanspruchnahme von Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben.

Hast du den Plan?

Was genau du von den Angeboten benötigst legst, du gemeinsam mit deinem/deiner Reha-Berater/in fest. Unter Beachtung der medizinischen Erkenntnisse und deinen beruflichen Möglichkeiten, wird der Rehabilitationsplan erstellt und fortgeschrieben. Im Rehaplan werden dazu Verantwortlichkeiten, die einzelnen Schritte sowie Haupt- und Zwischenziele festgehalten.

Die Lösung: Kombinierte medizinisch-berufliche Rehabilitation

Für Menschen mit psychischen Handicaps besonders gut geeignet, ist eine Kombi aus beiden Rehas. Warum? Weil das psychische Wohlbefinden auch immer von täglicher Beschäftigung oder Arbeit abhängt. Die Erfahrung zeigt, dass eine regelmäßige Beschäftigung oder beruflichen Tätigkeit hier durchaus hilfreich ist.

Wo findet das statt?

Die aktuell einzigen Einrichtungen, die diese Kombi anbieten, sind Rehabilitationseinrichtungen für psychisch kranke Menschen (RPK). Hier können auch Betroffene mit schwerem oder chronischem Verlauf langfristig auf eine berufliche Tätigkeit vorbereitet werden. Du erhältst hier:

  • ganztägig ambulante und/oder stationäre Behandlung und Therapie,
  • mit Abklärung der beruflichen Eignung und Arbeitserprobung und
  • Trainingsmaßnahmen, Berufsvorbereitung, berufliche Anpassung,
  • in einem Team aus verschiedenen Fachleuten,
  • unter fachärztlich-psychiatrischer Leitung und Verantwortung und
  • das Ganze wohnortnah.

Also passend abgestimmt für deine Bedürfnisse.

Hast du Rückfragen zu diesem Thema – dann ruf mich einfach an.

Jetzt kostenlose Bildungsberatung für Ihre Berufliche Reha sichern

Wiebke Wendt
Wiebke Wendt

IBB Institut für Berufliche Bildung (IBB)
Fachgebietsleitung Berufliche Reha

Beratungen zu Weiterbildungen und Umschulungen

040 79724421

Wiebke Wendt

Sie benötigen eine Beratung?

Sie haben noch Fragen und benötigen Informationen zu Weiterbildungen oder Umschulungen? Jetzt kostenlose Beratung sichern!

  •  
  •  
  •